Skip to Content

Akustikkoppler für Smartphones

Meldung vom Montag, 19. August 2013 - Akustikkoppler waren in den 70er und 80er Jahren unter Hackern beliebt.

Damit konnte man per Telefonleitung Daten verschicken und empfangen. Die wurden dafür in Tonsignale umgewandelt. Zu sehen ist das unter anderem in dem Film "WarGames – Kriegsspiele" mit Matthew Broderick.

Eine neue Art von Akustikkopplern ermöglicht den Austausch von Daten zwischen Smartphones. Wie die Seite "golem.de" berichtet, werden dabei Lautsprecher und Mikrofon der Geräte so aneinander gehalten, dass ein Senden und Empfangen möglich wird. Damit die Daten nicht einfach abgehört werden können, verursacht das empfangende Gerät ständig selbst Lärm. Gegenüber anderen Technologien wie NFC und Bluetooth haben die Akustikkoppler den Forschern zufolge den Vorteil, mit praktisch jeder Hardware zu funktionieren. Es müsse auf den Smartphones lediglich die richtige Software installiert sein.

Hier der Link zum Fachartikel der Foscher

Quelle: DRadio Wissen

 

 

 




forum | by Dr. Radut