Skip to Content

Kaffee muss nicht ungesund sein

Meldung vom Freitag, 24. Februar 2012 - Ein beliebtes Thema in der Wissenschaft: Studien über Kaffee. Da gibt es jetzt gute Nachrichten für Liebhaber. Das Getränk erhöht nach neuesten Erkenntnissen nicht das Risiko für Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen. Ein Forscherteam vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung fand sogar heraus, dass Kaffee das Risiko senken kann, an Diabetes-Typ-2 zu erkranken. Das gilt besonders für Vieltrinker, die mehr als vier Tassen am Tag zu sich nehmen. Und es sei egal, ob es sich um Kaffee mit oder ohne Koffein handelt. Die Wissenschaftler werteten für die Untersuchung die Daten von mehr als 42.000 Erwachsenen aus, die an einer Langzeitstudie teilnehmen. Die durchschnittliche Nachbeobachtungszeit betrug neun Jahre.

Quelle: DRadio Wissen

 

 




forum | by Dr. Radut