Skip to Content

Xenon

Xenon ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Xe und der Ordnungszahl 54. Im Periodensystem steht es in der 8. Hauptgruppe (Gruppe 18) und zählt daher zu den Edelgasen. Wie die anderen Edelgase ist es ein farbloses, äußerst reaktionsträges, einatomiges Gas. In vielen Eigenschaften wie Schmelz- und Siedepunkt oder Dichte steht es zwischen dem leichteren Krypton und dem schwereren Radon. Xenon ist das seltenste nicht-radioaktive Element auf der Erde und kommt in geringen Mengen in der Atmosphäre vor. Trotz seiner Seltenheit kann es vielfach eingesetzt werden, so als Füllgas von Xenon-Gasentladungslampen, die unter anderem in Autoscheinwerfern (Xenonlicht) eingesetzt werden und als Inhalationsanästhetikum. Das Edelgas wurde 1898 von William Ramsay und Morris William Travers durch fraktionierte Destillation von flüssiger Luft entdeckt. Xenon ist das Edelgas mit der umfangreichsten Chemie, es sind eine größere Anzahl Xenonverbindungen bekannt. Die stabilste ist dabei das Xenon(II)-fluorid, das als starkes Oxidations- und Fluorierungsmittel eingesetzt wird.

Xenon (Xe)

Ordnungszahl: 54
Name: Xenon
Namensursprung: Greek: xenos (strange).
Entdeckung: 1898 by Sir William Ramsay; M. W. Travers in England
Beschreibung: Heavy, colorless, odorless, noble gas.
Vorkommen: Obtain from the small quantities in liquid air.
Verwendung: Used for filling flash lamps and other powerful lamps. Electrical excitation of xenon produces a burst of brilliant whtie light. Also used in bubble chambers and modern nuclear power reactors.
Gruppe: Noble Gas
Atomgewicht: 131.29
Schmelzpunkt: -111.9°C
Siedepunkt: -107.1°C
Dichte bei 293 K: 0.00588 g/cm³
Aggregatszustand bei Raumtemperatur: Gas
Schalen: 2,8,18,18,8
Orbitale: [Kr] 4d10 5s2 5p6
Valenzen: 0
1. Ionisierungs- potential: 12.1299 V
2. Ionisierungs- potential: 21.21 V
3. Ionisierungs- potential: 32.10 V
Atomradius: 1.24 Å
Spezifische Wärme: 0.158 J/gK
Verdampfungswärme: 12.636 kJ/mol
Schmelzwärme: 2.297 kJ/mol
Thermischer Ausdehnungskoeffizient: 253 10-6 K-1
Röntgenemission Energie / Wellenlänge:
  KA KB LA LB MA MB      
eV 29672.2 0 4110.1 0 0 0      
Å 0.41785 0 3.0166 0 0 0      
Röntgenabsorption Energie / Wellenlänge:
  K L-I L-II L-III M-I M-II M-III M-IV M-V
eV 34561 5453 5104 4783 1145 0 928.1 0 672
Å 0.35874 2.27371 2.42918 2.59221 10.8284 0 13.3591 0 18.4502
Röntgen Fluoreszenz Ausbeute:
  KA KB LA LB MA MB      
  88.8% 0% 11% 0% 0% 0%      
Nuklide:
  Anteil Gewicht Spin Halbwertszeit Zerfallsmodus
Xe122 0% 122 0 20.1h EC
Xe123 0% 123 3/2 2.00h EC,β+
Xe124 0.096% 123.906 0   Stable
Xe125 0% 125 1/2 17.1h EC
Xe126 0.09% 125.904 0   Stable
Xe127 0% 127 1/2 36.41d EC
Xe128 1.92% 127.904 0   Stable
Xe129 26.44% 128.905 1/2   Stable
Xe129m 0% 129 11/2 8.89d IT
Xe130 4.08% 129.904 0   Stable
Xe131 21.18% 130.905 3/2   Stable
Xe131m 0% 131 11/2 11.9d IT
Xe132 26.89% 131.904 0   Stable
Xe133 0% 133 3/2 5.243d β-
Xe133m 0% 133 11/2 2.19d IT
Xe134 10.44% 133.905 0   Stable
Xe135 0% 135 3/2 9.10h β-
Xe135m 0% 135 11/2 15.36m IT
Xe136 8.87% 135.907 0   Stable
Xe137 0% 137 7/2 3.82m β-
Xe138 0% 138 0 14.13m β-
Inhalt abgleichen



by Dr. Radut