Skip to Content

Begriffe beginnen mit 4

4:2:0-AbtastungNach diesem Begriff suchen
Im Rahmen einer Videobearbeitung wird in diesem Fall wird das Chrominanzsignal in jeder zweiten Zeile überhaupt nicht abgetastet, und in jeder ersten nur halb so oft wie das Luminanzsignal, was die Datenrate im Vergleich zur 4:2:2-Abtastung nocheinmal deutlich reduziert. Die 4:2:0 Abtastung wird im PAL-DV Standard verwendet. Daher benötigt Digital Video trotz einer 5:1 Kompression weniger Speicherplatz (ca.3,5 MB/sec) als das ähnliche MJPEG-Verfahren mit 4:2:2 Abtastung bei gleicher Kompression (ca. 4,4 MB/sec).
4:2:2-AbtastungNach diesem Begriff suchen
Im Rahmen einer Videobearbeitung wird in diesem Fall das Chrominanzsignal eines Videosignals (=Farbsignal, U+V) nur halb so häufig abgetastet wie das Luminanzsignal (=Helligkeit, Y). Da das menschliche Auge Farbveränderungen nicht so stark wahrnimmt wie Helligkeitsunterschiede, entstehen durch diese Signal-Behandlung gegenüber dem 4:4:4 Original meist keine sichtbaren Qualitätseinbußen. Jedoch reduziert sich die Datenmenge beträchtlich. Gute Video-Schnittkarten verwenden diese Abtastmethode; außerdem stellt dies die erste Stufe im Prozess der MJPEG-Komprimierung dar.



by Dr. Radut